Home

Beiträge

Mehrtagesfahrten

Weihnachtsmärkte Wiesbaden–Rüdesheim–Mainz 13.–15.Dezember 2019

wiesbaden weihnachtsmarktAuf zum Glühwein am Rhein!

1. Tag    Freitag  Weihnachtsmarkt Wiesbaden St.Peterzell – Herisau – St.Gallen – Schaffhausen – Engen «Kaffeehalt» – Stuttgart – Heidelberg – Darmstadt – Wiesbaden an, Zimmerbezug für 2 Nächte im Hotel Mercure Wiesbaden City. Danach erwartet uns ein örtlicher Stadtführer zu einem gemeinsamen Stadtrundgang. Anschliessend besucht jeder individuell den Weihnachtsmarkt, der auch Sternschnuppen- markt genannt wird. Rund um die Marktkirche sind hier viele Stände aufgebaut, wo man nach Lust und Laune stöbern kann. Am Abend kann jeder selbständig in einem der vielen Restaurants essen gehen.

 

 

ruedesheim2. Tag    Samstag   Weihnachtsmarkt Rüdesheim

Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Car über die Auto- bahn nach Koblenz («Halt») und dem Rhein entlang nach Rüdesheim zum Weihnachtsmarkt der Nationen. Das beschauliche Städtchen Rüdesheim am Rhein ist in der ganzen Welt bekannt. Der Weihnachtsmarkt der Nationen öffnet seine Buden und die ganze Welt ist hier zu Gast. Es sind fünf Kontinente vertreten, die mit einem beeindruckenden Sortiment und leckeren Spezialitäten zu einem Bummel einladen. Sie können hier verschiedene Bräuche entdecken und vielen interessanten Erzählungen der Händler lauschen. Was wäre Rüdesheim ohne den Wein? Am Abend Rückfahrt nach Wiesbaden und Nachtessen im Hotel.

 

3. Tag    Sonntag   Weihnachtsmarkt Mainz

Der dritte Weihnachtsmarkt im Bunde ist der Mainzer Weihnachtszauber. Vor dem Martinsdom sind über hundert weihnachtlich geschmückte Stände aufgebaut und in der Mitte finden Sie die elf Meter grosse Pyramide mit den Mainzelmännchen. Das Bühnenprogramm auf dem Liebfrauenplatz sorgt für fröhliche Gesichter bei grossen und kleinen Gästen. Am frühen Nachmittag werden wir zurück in die Schweiz zu den Aussteigeorten fahren.

Unsere Leistungen:

  • Fahrt im Luxuscar           
  • Stadtführung Wiesbaden
  • 2 Übernachtungen mit Zimmer/Frühstück
  • 1 Nachtessen im Hotel am 2. Abend
  • Steuern und Taxen Achtung ID nicht vergessen

 

Preis: 3 Tage ZF 350.-

Herbstferienwoche Fichtelberg – Erzgebirge 30. Sept. – 05. Oktober 2019

fichtelbergFichtelberg – das attraktive Ferienland!
Der Fichtelberg bei Oberwiesenthal im Erzgebirgskreis ist mit 1215 m ü.M. der höchste Berg in Sachsen. Unser Hotel liegt am Fuss des Fichtelberges im Kurort Oberwiesenthal, welcher mit 914 m ü.M. die höchstgelegene Stadt Deutschlands und Wintersportort im Erzgebirge ist. Hinauf auf den Gipfel des Fichtelbergs führt die gleichnamige Schwebebahn. Zusammen mit dem Keilberg, 1243 m ü.M. auf tschechischer Seite, ist es das bedeutendste Wintersportzentrum des Erzgebirges. Auch wandern ist angesagt in dieser Gegend: Die Gabriele-Kohlisch-Tour ist ein aussichts- und waldreicher Rundwanderweg über knapp 12 Kilometer.

 

 

1. Tag    St.Peterzell – Herisau – St.Gallen – Lindau – Memmingen – Ulm – Feuchtwangen – Nürnberg «Mittagessen» – Bayreuth – Hof – Plauen – Stollberg – Zwönitz – Oberwiesenthal, Zimmerbezug für 5 Nächte im Hotel Ahorn, Nachtessen.

2.–5. Tag Abwechslungsreiche Ausflüge in der Umgebung wie: Karlsbad-Tschechien, Zwickau, Annaberg-Buchholz mit Dampfbahnfahrt, Fichtelberg Schwebebahn.

6. Tag Oberwiesenthal – Karlsbad – Cheb – Mitterteich – Wernberg – Schwandorf – Regensburg «Mittagessen» – Holledau – München – Memmingen – Lindau – Au – St.Gallen – Herisau – St.Peterzell.

Unsere Leistungen:

  • Fahrt im Luxuscar
  • 5 Übernachtungen mit HP inkl.  Benützung Hallenbad
  • Diverse Ausflüge
  • Dampfbahnfahrt
  • Fichtelberg Schwebebahn
  • Einheimische Reiseleitung
  • Steuern und Taxen

Preis: 6 Tage HP 710.-

Wellness im Gasteinertal 09. – 12. September 2019

GasteinertalGastein – fasziniert und belebt!!!
Das Gasteinertal ist ein 40 km langes Tal im Pongau im Bundesland Salzburg und wird von der Gasteiner Ache durchzo- gen. In dem zu Bad Gastein gehörenden Ortsteil Böckstein laufen das sich aus dem Südwesten erstreckende Nassfelder Tal und das sich aus dem Osten erstreckende Anlauftal zusammen. Nördlich mündet das Gasteiner Tal bei Lend in das sich öffnende Salzachtal. Bad Hofgastein liegt zwischen Dorfgastein und Bad Gastein und bietet eine gelungene Mischung aus Tradition und Moderne. Das Zentrum von Bad Hofgastein ist als Fussgängerzone ausgeführt und hat sich zu einem sehenswerten Treffpunkt, mit zahlreichen Hotels, Gasthäusern, Lokale, Bars und modernen Geschäften entwickelt.

1. Tag    Montag  
St.Peterzell – Herisau – St.Gallen – Arlbergpass – Landeck – Innsbruck – Schwaz – Mayrhofen «Mittagessen» – Gerlospass – Mittersill – Bruck – Bad Hofgastein an, Zimmerbezug im Astoria**** für 3 Nächte.

2. Tag Dienstag  
Nach dem Frühstück unternehmen wir mit dem Car und einem örtlichen Begleiter eine Erkundungstour durch das Gasteinertal. Wir erfahren Interessantes und Wissenswertes über die reiche Geschichte des Tales, hören aber auch die eine oder andere lustige Anekdote, die in keinem Buch zu finden ist. Anschliessend Fahrt nach Böckstein und kurze Wanderung zur oberen Astenalm. Dort weiht Sie der Hüttenwirt Michael in die Kunst des Bauernkrapfen-Backens ein. Gut gestärkt geht es zurück ins Hotel – der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

3. Tag    Mittwoch
Heute werden wir Bergbahnen fahren und zwar gehts zuerst von Badgastein auf den Stubnerkogel und am Nachmittag von Bad Hofgastein zur Schlossalm, von wo dann jeder nach Lust und Laune selber früher oder später zum Hotel gehen kann.

4. Tag    Donnerstag
Bad Gastein – Zell am See – Saalfelden – Fieberbrunn – St. Johann – Wörgl – Buch «Mittagessen» – Innsbruck – Imst – Landeck – Arlberg – Bludenz – Feldkirch – Au – St. Gallen – Herisau – St.Peterzell.


Unsere Leistungen:

  • Fahrt im Luxuscar
  • 4 Übernachtungen mit HP im ****Hotel
  • Bergbahnfahrten Stubnerkogel & Schlossalm
  • Erkundungstour Gasteinertal
  • Strassengebühren, Steuern und Taxen

Achtung ID nicht vergessen


Preis: 4 Tage HP 590.-

Schweizer Ferienwoche Adelboden 23. – 29. September 2019

AdelbodenAm Fusse des Wildstrubel!
Adelboden ist ein Dorf in den Schweizer Alpen im Berner Oberland. Es ist für das Skigebiet Adelboden-Lenk bekannt wo der alpine Skiweltcup der FIS stattfindet. Die zentrale Dorfkirche stammt aus dem 15. Jahrhundert. An den Engstligenfällen ausserhalb des Ortes fliessen mehrere Bergbäche zusammen und bilden den Fluss «Engstlige». Weiter nördlich formt der Fluss die tiefe, schmale Cholerenschlucht, die über Brücken und Fusswege zugänglich ist.

 

 


1. Tag    Montag Hinfahrt
Amriswil – St.Gallen – Gossau – Herisau – St.Peterzell – Wattwil – Rothenthurm – Axenstrasse – Sustenpass – Innertkirchen «Mittagessen» – Brienz – Interlaken – Spiez – Frutigen – Adelboden, Zimmerbezug für 6 Nächte im Hotel Steinmattli.

2.– 6. Tag   Wir werden je nach Witterung Ausflüge in der Umgebung machen, wie z.B.

  • Hahnenmoos – Sillerenbühl
  • Engstligenalp
  • Schifffahrt auf dem Thunersee
  • Oeschinensee / Blausee
  • Riggisberg – Schwarzsee - Gantrischgebiet

8. Tag Samstag Heimreise
Adelboden – Spiez – Thun – Schallenberg – Schangnau – Entlebuch – Wolhusen – Emmen – Gisikon «Mittagessen» – Hirzel – Ricken – Wattwil – St. Peterzell – Herisau – Gossau – St.Gallen – Amriswil.

Unsere    Leistungen

  • Fahrt im Luxuscar alle Tage
  • 6 Übernachtungen mit Halbpension
  • Freier Eintritt ins Schwimm- und Hallenbad
  • Freie Benutzung der Wellnessecke im Hotel
  • Freie Benutzung der 9 Bergbahnen Adelboden, Frutigen und Kandersteg
  • Freie Benutzung Regionalbus Adelboden-Frutigen-Kandersteg
  • Schifffahrt Thunersee
  • Steuern und Taxen

Preis: 7 Tage HP 1’190.-

Saisonschlussfahrt 19. - 20. Oktober 2019

Hauserwirt2 Tage Überraschung

Unsere traditionelle Saisonschlussfahrt führt uns dieses Jahr an einen Ort im Tirol, nämlich zum Hauserwirt. Wir logieren & essen im Hotel Hauserwirt, wo wir einen gemütlichen Abend mit viel Musik und Tanz verbringen werden. Kommen Sie mit und lassen Sie sich von uns überraschen!  

Preis: 2 Tage: HP 260.–

 

 

Unsere Leistungen:

  • Fahrt im Luxuscar
  • 1 Übernachtung mit HP
  • Nachtessen, Musik und Tanz
  • Pferdekutschenfahrt
  • Steuern und Taxen

Achtung ID nicht vergessen

Go to top