HomeReisenMehrtagesfahrtenCottbus – Spreewald – Lausitz 04. – 10. August 2018

Cottbus – Spreewald – Lausitz 04. – 10. August 2018

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

spreewaldKultur und Lebensfreude in traumhafter Landschaft!
Die Lausitz ist eine Region in Deutschland und Polen. Sie umfasst den Süden Brandenburgs und den Osten des Freistaates Sachsen sowie Teile der polnischen Woiwodschaften Niederschlesien und Lebus. Der Spreewald ist ein ausgedehntes Niederungsgebiet und eine historische Kulturlandschaft im Südosten des Bundeslandes Brandenburg. Hauptmerkmal ist die natürliche Flusslaufverzweigung der Spree, die durch angelegte Kanäle deutlich erweitert wurde.

1. Tag Hinreise
St. Peterzell – Herisau – St. Gallen – Bregenz – Ulm – Nürnberg – Plauen – Chemnitz – Dresden – Cottbus. Zimmerbezug für 6 Nächte im Hotel Lindner**** Cottbus.

Goerlitz2. Tag Görlitz
Nach dem Frühstück erwartet uns die landeskundige Reiseleiterin, welche uns fünf Tage begleiten wird. Gemeinsam fahren wir in die östlichste Stadt Deutschlands, nach Görlitz. Nach einer kleinen Stadtrundfahrt geht’s zu Fuss weiter. Auf diese Weise können wir eine der schönsten Städte des Landes mit seinen über 4000 unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden, wie Hallenhäuser, Handelshäuser mit Laubengängen, Kirchen etc. bestens erleben. Unser Weg führt vom Obermarkt zum Untermarkt und bis zur Neisse, welche die Grenze zu Polen bildet. In dieser Stadt werden wir auch das Mittagessen geniessen. Vielleicht versuchen Sie ja das Nationalgericht «Schlesisches Himmelreich». Bis zur Rückfahrt nach Cottbus bleibt dann auch noch etwas Zeit zu Ihrer freien Verfügung.

 

3. Tag Spreewaldfahrt
Beginnen werden wir die Spreewaldfahrt mit der Fahrt nach Burg, welches die grösste Streusiedlung Deutschlands ist. Im Inseldörfchen Leipe werden wir von einer Spreewälderin in Festtagstracht mit Brot und Salz empfangen. Durch idyllische Spreewalddörfchen fahren wir weiter in die alte Gurkenstadt Lübbenau. Mit der Bimmelbahn geht’s durch die zauberhafte Altstadt zum Hafengelände. Im ältesten Restaurant mit Biergarten ist das Mittagessen geplant, bevor wir zur 3-stündigen Kahnfahrt starten. Ein Zwischenhalt im Lagunendörfchen Lehde als Kaffee-/WC-Pause ist ebenfalls vorgesehen. Wieder zurück von der Kahnfahrt haben wir noch etwas Freizeit, ehe uns der Car wieder nach Cottbus zum Hotel zurück bringt.

4. Tag Kleine Polenrundfahrt
Zunächst fahren wir heute nordostwärts nach Guben/Gubin. Auch hier sind wir in einer Grenzstadt. Damit wir etwas ausländische Luft schnuppern können, sind gut 60 Kilometer Fahrt auf Polens Strassen angesagt. Gegen Mittag erreichen wir Bad Muskau. Bevor wir hier die Mittagessens- Pause einschalten, haben wir Zeit, uns einen Teil des von Fürst Pückler nach englischem Vorbild geschaffenen Parks, welcher ins UNESCO Welterbe aufgenommen wurde, und das Schlossensemble anzusehen. Nach der Mittagspause bleibt noch Zeit, über die Grenzbrücke zu gehen und sich entweder den polnischen Teil des Parks anzusehen oder sich etwas auf dem Polenmarkt zu vergnügen. Dann ist schon wieder Zeit für die Rückfahrt nach Cottbus.

Frauenkirche5. Tag Dresden
Unsere Fahrtrichtung ist heute Südwest. Freuen Sie sich auf Dresden. Zuerst geniessen wir eine Stadtrundfahrt. Dann bewundern wir die Barockperle vom Wasser aus. Während der 90-minütigen Elb-Schifffahrt bietet sich auch die Gelegenheit, den kleinen Hunger zu stillen, bevor wir uns den unbedingt wichtigen Sehenswürdigkeiten (zu Fuss) widmen. Alle sind einigermassen nahe beisammen: Die Frauenkirche, die katholische Hofkirche, die Brühlsche Terrasse, die Semperoper, der weltberühmte Dresdner Zwinger und, und, und. Mal sehen, was alles drinliegt, bevor es wieder zum Hotel zurück geht.

6. Tag Neues Seenland und Besichtigung Kohle Tagebau
Heute fahren wir etwas später los, denn wir bleiben in der Nähe. Es geht in die Lausitzer Seenlandschaft, ins grösste künstliche Seengebiet Europas. Diese entstanden durch Flutung der früheren «über Tage Kohleabbau-Flächen». Ehe wir uns dann den noch aktiven Tagebau «Welzow Süd» mit einer jährlichen Fördermenge von über 20 Mio. Tonnen Rohbraunkohle näher ansehen, geht’s in ein spezielles Restaurant zu einem kleinen Mittagessen. Dem umstrittenen Kohleabbau zur Energiegewinnung werden wir uns am Nachmittag widmen. Gegen Abend Rückfahrt zum Hotel.

7. Tag Heimreise
Cottbus – Dresden – Chemnitz – Hof – Regensburg – München – Memmingen – Bregenz – St. Gallen – Herisau – St. Peterzell.

Unsere Leistungen:

  • Fahrt im Luxuscar
  • 6 Übernachtungen mit HP im ****Hotel
  • Einheimische Reiseleitung 5 Tage
  • Diverse Eintritte
  • Spreewalder Kahnfahrt mit Gurkenverkostung
  • Schifffahrt auf der Elbe in Dresden
  • Besichtigung Kohle Tagebau
  • Steuern und Taxen

ID nicht vergessen


Preis für 7 Tage Halbpension 1030.–

Hermann Bösch AG

Dorf 44
9127 St. Peterzell
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +41 (0) 71 377 11 66
Fax: +41 (0) 71 377 13 81

 

 

 

Für die Jungen und Junggebliebenen

Europapark2016

Europapark Rust 
16. April 2018
30. Juli 2018
8. Oktober 2018
27. Dezember 2018

Erwachsene:Fr. 93.-

Kinder:        Fr. 83.-

 

Klassiker: Wanderferien Insel Elba

Natur, Kunst und jahr- tausendalte Kultur in einem Mikrokosmos von 224 km2 schaffen eine einmalige Atmosphäre.

Go to top